Hatha-Yoga

Hintergrund: Als Jugendliche entdeckte ich die Liebe zur Yoga-Philosophie, die ungebrochen anhält und einen großen Einfluss auf mein Leben ausübt. Seit 1996 bin ich ärztlich geprüfte Hatha-Yoga-Lehrerin und unterrichte seitdem durchgängig. Ich gehöre dem Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer*innen e.V. an.

Unterricht: Die drei Eckpfeiler sind
Asanas – Körperübungen
Pranayama – Atemübungen
Yoga-Nidra – muskuläre Tiefenentspannung

Wirkung: Hatha-Yoga wirkt sich körperlich wohltuend aus und kann z.B. Stress, Erschöpfung, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Rheumatismus und ähnliches mildern. Laut Untersuchungen fördert Yoga die Durchblutung bis in jede einzelne Zelle. Das Gewebe wird besser ernährt, Schlacken werden abgebaut und der Stoffwechsel angeregt. Hatha-Yoga wirkt sich ausgleichend auf Drüsen, Nerven und das Hormonsystem aus. Energien werden freigesetzt.

Verspannungen können durch eine Zunahme der Bewusstwerdung rechtzeitig im Alltag erspürt und gelöst werden. Durch Körperübungen und anschließender Entspannung wird die Körperwahrnehmung geschult und der Blick nach innen kann sensibilisiert werden. Seelische Stimmungsschwankungen werden positiv beeinflusst – es findet eine verbesserte Stressabwehr statt. Heute gibt es genug Untersuchungen um nachzuweisen, dass Hatha-Yoga eine heilende und vorbeugende Wirkung besitzt.

Ein Teil des Yoga-Pfades ist die Meditation. Yoga kann uns sehr gut auf eine anschließende Meditation vorbereiten.

Zum Thema Yoga biete ich seit vielen Jahren Seminare an. Die aktuellen Termine finden Sie auf der Willkommen-Seite im Abschnitt Seminare.
Wünschen Sie Yoga-Einzeluntericht bzw. XXL-Yoga-Einzelunterricht? Sprechen Sie mich an und vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin mit mir.