„Der ist ein Arzt, der um das Unsichtbare weiß, das keinen Namen hat, keine Materie hat und doch Wirkung.“
(Paracelsus)

Therapieformen

Naturheilkunde wird auch als Alternativ- oder Komplementärmedizin bezeichnet und zeichnet sich durch ein großes Spektrum unterschiedlicher Methoden und Verfahren aus. Ziel ist es die körpereigene Selbstheilung zu aktivieren. 

Schon in der Antike hatte man das Verständnis, dass Natur auch Lebenskraft und Heilkraft bedeutet. Der Arzt war hier nur Behandler, die eigentliche Heilung erfolgte über die Natur. Die wissenschaftliche Medizin und die Naturheilkunde gingen bis Mitte des 19. Jahrhunderts Hand-in-Hand. Das Grundgerüst der Therapie war eine natürliche Heilweise.

Hierauf stützt sich meine heutige Arbeit. Nur wenn Körper und Geist in Balance kommen, kann sich bestmögliche Gesundheit einstellen. Ganz individuell und eigens auf Sie abgestimmt, werde ich Ihnen einen Therapieplan vorschlagen und Sie ausführlich beraten. 

Meine Behandlungsmethoden umfassen:

Für Details klicken Sie eine Behandlungsmethode an bzw. öffnen Sie das Menu „Therapieformen“.

In vielen Fällen kombiniere ich verschiedene Behandlungsmethoden. An einigen wenigen Beispielen möchte ich Ihnen zeigen, welche Kombinationen sich in meiner Praxis bewährt haben.

  • KPU/HPU-Testung, Ergebnisse besprechen, Mikronährstoffe, Ordnungstherapie
  • Hormonstatus überprüfen lassen, Phytotherapie, Gesprächstherapie
  • Darmsanierung, Ohrakupunktur, Ernährung besprechen
  • Einzel- / Komplexhomöopathie, Ohrakupunktur, Gesprächstherapie, Bach-Blüten

Natürlich kommen auch andere Kombinationen meiner Behandlungsmethoden infrage, je nach Befindlichkeitsstörung.