Priesterin von Brighde / Brighid

Als Priesterin „Priestess of Brighde“ (Glastonbury/Avalon) folge ich dem paganen Weg.

Was bedeutet pagan? Das pagane Wissen teilen weltweit viele Traditionen. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie in einer tiefen, spirituellen Verbindung mit der Erde leben. Der pagane Glaube geht davon aus, dass in allem etwas Göttliches wohnt und dass alles miteinander verwoben ist. Alles durchdringt einander, umspielt sich gegenseitig, ist wie ein unauflösliches Knotenmuster miteinander verknüpft.

Eine Priesterin von Brighid zu sein heißt:

  • in die ganze Welt, die uns umgibt, einzutauchen
  • täglich an sich zu arbeiten
  • sich selbst als Teil der Natur zu verstehen und sich dessen zu erinnern. Bewusst die Kraft der Erde unter den Füßen zu spüren, den Sauerstoff einzuatmen, den die Bäume recycelt haben, sich beim Betrachten einer Blüte tief mit der Natur zu verbinden, …
  • Energiearbeit zu verrichten
  • Menschen zu beraten, zu unterstützen und auf ihrem Weg zu begleiten
  • Wissen zu teilen und zu verbreiten
  • Weissagungen vorzunehmen (Hilfsmittel je nach Situation)
  • Zeremonien und Rituale durchzuführen

Ist eine Priesterin weltfremd? Nein, das pagane Wissen ist ein sehr erdiges und von irgendwelcher spirituellen Weltflucht sehr weit entfernt.

Folgende Leistungen biete ich Ihnen an:

Fragen Sie gerne nach und fordern Sie ein individuelles Angebot an!

Es fehlt noch ein Verweis zu „Hintergrund Brighde